TweakPC


Seagate Desktop SSHD ST4000DX001 mit 4 TB im Test (10/10)

Fazit

Die Seagate ST4000DX001 ist derzeit  mit einer Speicherkapazität von vier Terrabyte die größte SSHD auf dem Markt. Wie alle SSHDs der aktuellen Generation von Seagate setzt auch die neue ST4000DX001 auf klassische Magnetscheiben für den enormen Speicherplatz plus zusätzliche acht Gigabyte NAND-Flashspeicher zur Steigerung der Performance

Die Seagate ST4000DX001 kann ähnlich gute Schreib- und Lesewerte wie die Seagate Desktop SSHD ST2000DX001. Diese liegen bei den Theoretischen Benchmarks auf dem Level schneller Magnetscheibenfestplatten. Aber das ist bei der SSHD eben nur die eine Seite.

In den praxisrelevanten Benchmarks, hier PCMark 7 und PCMark 8, wird der Vorteil des acht Gigabyte großen NAND-Flashspeicher mehr als deutlich. Die Performance des 4-TB-Modells liegt hier beim PCMark7 knapp hinter dem 2-TB-Modell und beim PCMark 8 sogar knapp davor. Die SSHD liefern hier in etwa eine Performanceverbesserung um 33% gegenüber herkömmlichen HDDs, was doch ein recht beachtlicher Unterschied ist.

 Im PC Mark 7 Storage-starting-applications-Benchmark erreichen auch die 4-TB-SSHD im Schnitt vier Mal so viel Punkte wie eine konventionelle Magnetscheibenfestplatte. Genau hier sollte die SSHD dann auch die größten Vorteile bringen.

Durch die leicht erhöhten Zugriffzeiten auf 12 Millisekunden und der etwas geringeren Lesegeschwindigkeit kann sich die 4-TB-Version der Desktop-SSHD nicht kontinuierlich vor die 2-TB-Version setzen. Die zwei zusätzlichen Magnetscheiben und Leseköpfen auf dem gleichen Raum des 3,5-Zoll-Standards fordern hier an einigen Stellen ihren Tribut. Umso mehr überrascht es, dass die Auswirkungen in den Praxis-Benchmarks eher gering sind. Und das wiederum belegt, wie effizient die SSHD Algorithmen mittlerweile arbeiten.

Gegenüber echten SSDs kann sich die SSHD in Sachen Geschwindigkeit zwar nicht behaupten, aber dank der großen Kapazität und des komplett anderen Preisgefüges haben SSHD und SSD auch völlig verschiedene Anwendungsbereiche.

Die neue  4 TB Desktop SSHD ST4000DX001 von Seagate gehört klar zu den derzeit schnellsten "Festplatten" im Alltagsgebrauch. Ihr einziges Manko ist dabei, dass sie ihren Mehrwert nur ausspielen kann, wenn die Festplatte nicht als reines "Datengrab benutzt wird, sondern als Systemlaufwerk oder zumindest als Laufwerk mit hoher Aktivität (Zum Beispiel für die Installation von Games) fungiert. Wir benutzen die Seagate SSHDs mittlerweile als Platten für unsere VGA Testsysteme auf denen sich über 1 TB an Games befinden und können dort gute Performance Steigerungen gegenüber normalen HDDs feststellen.

Der Preis der Seagate ST4000DX001 Desktop SSHD mit 4 TB Speicherplatz liegt bei rund 170 Euro (Erhältlich ist die zum Beispiel bei Caseking* oder Amazon.de*) was im Vergleich zu den günstigsten 4-TB-Festplatten einen Aufpreis von etwa 35 Euro entspricht. Gegenüber teureren 4 TB Festplatten ist die Seagate SSHD bie gleichen Kosten schneller. Seagate gewährt auf die ST4000DX001 Desktop SSHD eine Garantiezeit von 3 Jahren.

Wer die Festplatte für die Installation von Programmen oder Games nutzt, für den kann sich die Anschaffung einer SSHD bei dem doch eher geringen Aufpreis definitiv lohnen.

14.4.13 / rj/ar

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved