TweakPC


Test: Corsair Raptor K40 - Gaming-Tastatur mit Full-Key-Rollover (2/4)

Bekannte Raptor-Optik

Optisch reiht sich die Corsair Raptor K40 optimal in die Raptor-Serie ein. Der Tastaturkörper weist die bekannte Form der Serie auf und die Tasten haben den typischen hochstehenden Look der Serie, sind aber im Vergleich zu den mechanischen Pendants ein wenig bauchiger. Das Corsair-Logo sitzt - wie von der Serie gewohnt - auf der oberen Leiste, wobei beim K40 auch die Multimedia-Tasten auf der oberen Leiste untergebracht sind. Als Funktionen stehen 'Stopp', 'Zurück', 'Play/Pause', 'Weiter', 'Mute' und die Lautstärkenregelung zur Verfügung. Die Makro-Tasten sind links in einer horizontalen Reihe angeordnet.

Corsair-Raptor K40

Verwirrend ist die Tastenhöhe. Bedenkt man, dass beim Revival der mechanischen Switches vor allem die Bauart bedingt hohen Tasten kritisiert wurden, so verwundert es doch, dass Corsair bei der K40 zwar die Rubberdome-Technik einsetzt, die Tastenhöhe aber auf dem Niveau der mechanischen Switches belässt. Erschwerend kommt hinzu, dass keine Handauflage im Lieferumfang enthalten ist. Der Hintergrund dürfte das gewünschte Design im Raptor-Look sein, doch in diesem Fall führt das zu einer eingeschränkten Erotomanie ohne einen verwertbaren Vorteil (abseits der Optik) dadurch zu erlangen.

Corsair-Raptor K40

Beleuchtung

Ein für viele Spieler unverzichtbares Feature ist die Tastaturbeleuchtung, wo Corsair eine umfangreiche Lösung mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten aber auch einer Schwäche im Detail präsentiert. So sind alle Tasten, inklusive der Makro- und Multimedia-Tasten beleuchtet und können in verschiedensten Farben aufleuchten.

Corsair-Raptor K40

An einigen Tasten fällt bei genauer Betrachtung allerdings auf, dass die Ausleuchtung nicht zu 100 Prozent gleichmäßig erfolgt. So fehlt es etwa an den Rändern der Tasten 'Drucken', 'Rollen' und 'Pause' an Leuchtkraft. Aber auch 'Alt Gr' und 'Strg' sowie einige weitere Tasten sind nicht vollends gleich ausgeleuchtet.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved