TweakPC


G.Skill Ripjaws KM780 RGB Gaming Tastatur im Test (2/5)

Ripjaws KM780 RGB  - Technik, Design und Layout

Mechanische Tastaturen unterscheiden sich von herkömmlichen Modellen vor allem durch ihr mechanischen Schalter, die für eine sehr hohe Lebensdauer und das besondere taktile Gefühl sorgen. Die G.Skill Tastatur setzt wie derzeit der Großteil aller mechanischen Keyboards auf Cherry-Schalter. Unser Testmodell bietet mit den Red-Keys das dafür typische Tastenfeedback und Feeling. Alternativ ist die Tastatur auch mit Blue oder Brown Cherry-Schalter verfügbar.

Da die Cherry-Schalter derzeit zu den besten ihrer Art gehören, gibt es hier in der Qualität nichts auszusetzen, aber auch keine Unterschiede zu anderen Keyboards mit Cherry-Red-Bestückung. Unterscheiden tut sich das G.Skill Kebyboard daher mehr durch eine ganze Reihe von Zusatz-Features.

Ein Blick von oben auf  die Tastatur lässt sofort die Optik hervorstechen. Das Zentrum der G.Skill 780 besteht aus einer schwarzen Alu Platte und erinnert etwas an die Corsair-K-Modelle, welche ein derartiges Design zuerst hervorbrachte.

Das G.Skill Modell wirkt auf uns allerdings optisch etwas abwechslungsreicher und nicht ganz so schlicht, da das Design durch ein umlaufendes Rohr und abgeschrägte/gerundete Ecken komplexer ist. Die Tastatur ist ohne Anbauten sehr kompakt gehalten und kaum größer als das eigentliche Tastenlayout.

Um die Ergonomie zu verbessern liegt der Tastatur eine abnehmbare breite Handballenauflage bei. Diese wird einfach vorne unter die Tastatur geschoben und rastet dann in die Tastatur ein. Die Handballenauflage ist mit einer Gummierung versehen und daher sehr griffig und deutlich angenehmer als reine Kunststoffauflagen. Die Tasten der G.Skill KM780 sind relativ hoch, eine etwas höhere und längere Handauflage, die diese Höhe überwindet, wäre für die KM780 sicherlich ein Gewinn gewesen.

Von der Technischen Seite her hat die G.Skill Tastatur natürlich auch einiges zu bieten. So wird eine Polling-Rate bis zu 1000 Hz unterstützt und natürlich findet man ein N-Key-Rollover, so dass jede Taste unabhängig von allen anderen tasten betätige werden kann. Für den schnellen Überblick hier noch die gesamten technischen Daten der  im Überblick.

  • Keyboard Type Mechanical
  • Key Switch Cherry MX RGB
  • Backlighting Yes
  • Anti-Ghosting Yes
  • Full N-Key Rollover Yes
  • Gaming Mode Option Yes
  • On-board profile 3
  • Additional Macro Keys 6
  • Dedicated Media Control Panel Yes
  • Audio-in and Microphone-out Yes
  • USB Passthrough Yes
  • Mouse Cable Holder Yes
  • Detachable palm rest Yes
  • Dimensions 518 x 172 x 48 mm
  • Dimensions w/ palm rest 518 x 228 x 48 mm
  • Weight 1.36 kg
  • Weight w/ palm rest 1.54 kg
  •  2-Year Limited Warranty

Das Design der G.Skill KM780 ist ganz klar sportlich ausgelegt. Die stabile Alu-Platte machen die Tastatur äußerst verwindungssteif. Ein biegen der Tastatur ist damit quasi unmöglich. An der Front legt sich die Aluplatte rund gebogen um das Gehäuse aus Kunststoff, so dass auch hier ein sehr schöner Look erzeugt wird. Die Biegung sorgt zudem zusätzlich für Stabilität.

Die Tasten des Keyboards zeugen von hoher Wertigkeit und besitzen eine hochwertige Oberflächen-Beschichtung die rutschhemmend wirkt. Wie bei den Cherry-Schaltern üblich ist die Tastatur in ihrer Bauform relativ hoch. Ein Blick von der Seite zeigt deutlich wie die Tasten sich von der Grundplatte abheben. In dieser Perspektive ist auch schön zu erkennen wie sich die Oberflächen der Tasten in einem Bogen zusammenfügen. Bei der G.Skill KM780 gibt es daher quasi keine Stufen zwischen den Tasten, was die Ergonomie verbessert.

Bei den Multimedia-und Profiltasten verwendet die G.Skill Tastatur keine mechanischen Schalter sondern setzt auf flache normale Taster. Da diese Tasten deutlich seltener betätigt werden ist das kaum eine Einschränkung der Qualität, dafür aber - so finden wir - eine Aufwertung der Optik. Im Gegensatz zu mach anderen Keyboards sind aber alle F und Makrotasten bei G.Skill ebenfalls mit vollwertigen mechanische Cherry-Schalter bestückt.

Über dem Nummernblock sieht man auf der Tastatur Tasten für die Multimedia Steuerung also Play, Stop, Vor, Zurück und Stummschaltung. Dazu gesellt sich ein "Scrollrad", das für die Reglung der Laustärke genutzt wird. Parallel dazu befinden sich darunter LEDs, die den aktuellen laustärke Level anzeigen.

Um dem Kabelgewirr beim direkten Anschluss einer Maus an die Tastatur zu verhindern besitzt die G.Skill KM780 einen ausklappbaren Kabelhalter. Dieser eignet sich aber nicht für jede Maus, denn das Kabel muss durch einen etwa 4 mm breiten Schlitz gedrückt werden. Mäuse mit dickeren Kabeln bleiben also außen vor.

Neben dem Kabelhalter besitzt die Tastatur natürlich auch noch zwei ausklappbare Aufstellfüße, die ein Anheben der Tastatur ermöglichen. Im Gegensatz zur direkten Grundplatte besitzen die Aufstellfüße leider keine Gummierung zur Rutschhemmung. Mit Aufgestellt lagert die Tastatur damit nur noch auf den zwei Gummifüßen vorn und eventuell den Gummifüßen der Handauflage.

Bei der Top Version des KM780 liegt im Lieferumfang ein extra Behälter bei, in dem sich 10 Sondertasten für den WASD Bereich befinden. Die knallroten Tasten können gegen die Standardkeys getauscht werden. Das Besondere an diesen Tasten ist neben ihrer knalligen und sehr auffälligen Farbe, dass die die W,A und D Tasten nach oben gewölbt sind. So kann man den WASD-Bereich nicht nur gut sehen, sondern ihn auch sehr einfach erfühlen ohne hinzuschauen. Zudem verhindern die Tasten recht gut ein abrutschen von W,A und D wenn es bei der Steuerung etwas hektischer wird.

Damit sich die Tasten einfach tauschen lassen, befindet sich in dem Kästchen auch gleich das passende Werkzeug. Mit dem "Abzieher" lassen sich die Tasten extrem einfach entfernen, indem man diesen einfach über die Taste drückt, einrasten lässt und dann die Taste nach oben abzieht.

So kann man nach belieben die Tasten, die man besonders hervorgehoben sehen will austauschen und erhält dann das folgende wirklich auffällige Layout.  

Das umlaufende Rohr an der KM780 hat nicht nur optische Zwecke. An der Oberseite kann man nämlich den Aufbewahrungesbehälter für die extra Gaming-Keys anklemmen und hat diesen somit immer griffbereit. Was auf den ersten Blick als reiner Gimick erscheint, kann sich tatsächlich als nützlich erweisen.

Auch wenn es von G.Skill vielleicht nicht so gedacht ist. Die kleine Box eignet sich auf den Kopf angebracht hervorragend als kleine Ablage.

 Leider funktioniert das nur dann, wenn die Aufstellfüße eingezogen sind. Die Box steht dann etwa im 45 Grad Winkel zur Tastatur und kann perfekt dazu genutzt werden ein Smartphone abzulegen. Auf diese weise erhält die G.Skill KM780 ihren ganz besonderen Scharm, da sie zur Tastatur mit Display wird.

Gerade bei neuen Games wie Battlefield 4, die es erlauben die Minimap des Games auf ein Smartphone auszulagern, bekommt man so einen wirklich netten Zusatznutzen der Box.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved