TweakPC


G.Skill Ripjaws KM780 RGB Gaming Tastatur im Test (4/5)

Ripjaws KM780 RGB  - Anschlüsse und Treiber

Jedes Gaming Headset, das heute in der Top-Klasse spielen will, besitzt zumindest einen durchgeschleiften USB-Port für den Anschluss der Maus. G.Skill setzt hier noch etwas drauf und ermöglicht auch direkt den Anschluss eines Headsets an die Tastatur.

Kopfhörer- und Mikrofon-Anschluss befinden sich bei der G.Skill Tastatur direkt an der Hinterseite hinter den Multimedia-Tasten. Daneben ist auch der USB-Anschluss zu finden. Wozu der zusätzliche Schalter der Tastatur ist, der zwischen G und S umschaltet, konnten wir bislang  noch nicht herausfinden.

Um den USB-Anschluss und die Audio-Anschlüsse in Betrieb zu nehmen nutzt G.Skill wie zuletzt auch die Cougar K700 den einfachsten weg und geht so Treiberproblemen aus dem Weg. Die Anschlüsse werden einfach als "Verlängerung" ausgeführt. Der eigentliche Anschluss der Tastatur besteht also nicht nur aus einem USB Stecker, sondern auch noch aus zwei 2,5 mm Klinkensteckern und einem zweiten USB-Stecker. Alle Kabel sind in einem einzelnen dickeren Kabel in die Tastatur geführt, splitten sich aber am anderen Ende etwa 30 cm auf, so dass das Kabel auch oben und unten in einen größeren Tower gesteckt werden kann.

In diesem Zusammenhang fällt auch gleich auf, das die G.Skill Tastatur Goldbeschichtete Kontakte bei den Anschlüssen nutzt und so Kontaktproblemen bei häufigem Ein- und Ausstecken aus dem Weg gehen will.

Da sich in der Tastatur kein USB-Hub oder dergleichen befindet muss man sich auch keine Gedanken über die Stromversorgung von USB-Geräten machen und die Tastatur benötigt auch keinen extra Stromanschluss.

Wie so oft ist auch bei der der USB-Anschluss auch bei der G.Skill Tastatur primär für eine Maus gedacht und für den Einsatz von USB-Sticks oder anderen Geräten eher schlechter positioniert.

Treiber-Software

Eine Tastatur wie die G.Skill KM780 RGB ist gerade aufgrund der Beleuchtung ohne Software kaum zu konfigurieren. G.Skill nutzt eine installierbare Konfigurationssoftware, welche die Settings in der Tastatur speichert.

Die Bedienung der Software erfolgt über 5 Segmente. Die zwei Segmente Makros und Lichteffekte sind dazu gedachte eine ganze Anzahl an Makros oder verschiedenen Lichteffekten für das Keyboard vorzubereiten und unter eigenen Namen abzuspeichern. Die so erstellen Settings sind dann aber noch nicht mit dem Keyboard verbunden, sondern nur vorgespeichert.

In den drei weiteren Segmenten Anpassen, Einstellungen und Beleuchtung erfolgt dann die eigentliche Konfiguration der Tastatur. Unter Anpassen lassen sich die drei Profile (M1,M2,M3) konfigurieren. Dazu ist hier die Belegung der Tasten mit den zuvor definierten Makros oder vordefinierten anderen Funktionen möglich.

Unter Einstellungen werden Basiseinstellungen der Tastatur Konfiguriert, wie zum Beispiel die Polling-Rate, N-Key Rollover, aber auch Tastenwiederholung. Hier ist auch die Timer-Funktion der Tastatur zu finden, die mit der Timer-Taste verknüpft ist.

Unter dem Reiter Beleuchtung lässt sich die Beleuchtung der Tastatur einstellen. Hier kann dann wie bei den Makros auch auf die erzeugten Lichteffekte zurück gegriffen werden.

Die Trennung zwischen Makros/Lichteffekten und der eigentlichen Einstellung der Tastatur sorgt für eine recht aufgeräumte Oberfläche ist aber Anfangs etwas schwerer zu verstehen, als die direkte Kombination der Optionen, wie man sie bei anderen Keyboards findet. Funktional unterscheiden sich die Ansatz aber nicht.

Insgesamt ist der Funktionsumfang der Software recht mächtig, einzig bei den Beleuchtungseffekten hätte man sich wohl noch etwas mehr Vielfalt gewünscht. Hier kann zwar auf wirklich umfangreiche Weise die Farbvariation eingestellt werden, aber die Anzahl der Effekte, also der Bewegungsmuster der Farben, ist mit 4 Stück relativ gering. Allerdings besteht für G.Skill jederzeit die Option weitere Effekte für die Tastatur nachzuliefern.

Die Software mit der Versionsnummer 0.73 beinhaltet auch noch ein paar kleinere Bugs, die aber sicherlich bald behoben werden.

Zurück: Makros und Beleuchtung | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved