TweakPC


G.Skill Ripjaws KM780 RGB Gaming Tastatur im Test (5/5)

Fazit

Das Angebot an mechanischen Tastaturen auf dem Markt ist gerade im laufe dieses Jahres recht umfangreich geworden. Sich aus der Vielzahl der angebotenen Produkte abzusetzen wird daher auch zunehmend schwerer. G.Skill gelingt das mit seinem ersten Produkt im Bereich der Gaming-Tastaturen allerdings recht gut. Vor allem das frische Design der neuen KM780 Tastatur trägt dazu bei, das G.Skill seiner Tastatur einen hohen Wiedererkennungswert verpasst.  Ob das Design der Tastatur gefällt ist Geschmackssache. Von den vielen Tastaturen ist die G.Skill optisch mit ihrer Platte aus gebürstetem Aluminium und den umlaufenden Streben unserer Meinung auf jeden Fall einmal eine Abwechslung.

Die Ergonomie der Tastatur mit der großen Handauflage ist bei der KM780 recht gut gelungen. Die speziell geformten Taster sogen zusätzlich für ein angenehmes Gefühl, wenn die Finger über die Tastatur wandern. Und auch die Beschichtung der Tasten selbst hat uns sehr zugesagt, da sie leicht rutschhemmend wirkt und so ein gutes Gefühl beim Tippen hinterlässt. Die in der Luxusvarianter der Tastatur vorhandenen extra Tasten für den WASD-Bereich sorgen noch einmal zusätzlich für bessere Sichtbarkeit und Auffindbarkeit der wichtigsten Tasten. Im direkten Vergleich mit einer K70 und K90 empfanden wir die beiden Modelle als etwa gleichwertig.

Die gesamte Verarbeitung der Tastatur ist auf hohem Niveau und lässt nur wenig Kritik zu. Ein verbesserungswürdiger Punkt wäre das Fehlen einer Gummierung an den Aufstellfüßen um die Tastatur noch standfester zu machen.

Der an die Tastatur anbaubare Behälter für die extra Tasten ist ein nettes Gimmick, aber nicht komplett zu ende Gedacht. Hier wäre im Bezug auf "Anbauten" bei der KM780 noch deutlich mehr Potential gewesen. Das gleiche gilt für die Leuchteffekte des RGB-Keyboards. Hier beschränkt man sich auf vier Effekte, die zwar in den Farben weit konfigurierbar sind, nicht aber in der Art der Lichtwechsel. Da es sich hierbei um Software-Funktionen handelt, bleibt zu hoffen das G.Skill den Treiber der Tastatur in Zukunft noch erweitern wird.

Insgesamt liefert G.Skill mit der Ripjaws KM780 RGB eine recht gute Hardware ab, wobei bei der Software noch Potential nach oben besteht. Angenehm an der neuen Tastatur ist zudem auch die Preistendenz. Die RGB Version der Tastatur bekommt man bereits ab etwa 160 Euro. Das ist zwar viel Geld für eine Tastatur, aber als Modell mit Cherry-MX-RGB-Tasten und dazu Makro und Multimedia-Keys zählt die KM780 RGB tatsächlich zu den günstigsten Modellen. Das vergleichbare Modell von Corsair die K95 RGB fällt mit fast 200 Euro deutlich teurer aus. Wer auf die RGB-Beleuchtung verzichten kann, der kann das Keyboard auch bereits ab 125 Euro bekommen. Auch in dieser Version gehärt die G.Skill Tastatur gemessen an der Ausstattung zu den eher günstigen Modellen.

Vorteile:

  • Cherry MX-Switches
  • Laustärkeregler mit Anzeige
  • 6 Makrotasten
  • Gutes Layout
  • 1000 Hz Pollingrate
  • Hochwertige Verarbeitung, Hochwertige Keycaps
  • USB Anschluss
  • Audio Anschlüsse

Nachteile:

  • Noch kleine Ungereimtheiten in der Software
  • Nur vier Animationseffekte für Beleuchtung

20.12.15 / rj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved