TweakPC


KeySonic ACK-540BT im Test

KeySonic ACK-540BT

Komfortable Bedienung für ein Mediacenter?

Nach wie vor sind wir auf der Suche nach der perfekten Bedienhilfe für einen Multimedia-Wohnzimmer-PC. Dabei sollten Tastatur und Maus in einem Gerät kombiniert sein und alles drahtlos - vorzugsweise mit Bluetooth - angebunden werden. Als erstes Gerät dieser Gattung hatten wir uns Zuletzt das Logitech MediaBoard Pro angesehen - leider nur mit einem etwas ernüchternden Ergebnis.

In diesem Test soll es um ein Konkurrenzprodukt aus dem Hause KeySonic gehen. Das ACK-540BT bietet eine Notebook-Tastatur sowie ein darunter angeordnetes Trackpad. Es sieht also in etwa so aus wie eine Laptop Grundfläche.

Tastatur Überblick

Die Tastatur macht insgesamt einen wertigen Eindruck, sie wirkt stabil und die Tasten klappern nicht übermäßig. Um die Tastatur möglichst klein zu halten, sind die meisten Sondertasten deutlich schmaler ausgefallen. Während die Buchstabentasten das normale 18 mm Raster bilden, sind Sondertasten wie die Alt- oder Windows-Taste nur 12 mm breit. Aus unserer Sicht ein verschmerzbarer Kompromiss.

Im Test hat uns das Mauspad der KeySonic ACK-540BT wesentlich besser gefallen als das Logitech-Produkt. Das Mauspad ist zwar auch in diesem Fall nicht allzu groß geraten, aber es ist ausreichend dimensioniert. Darüber hinaus kann man es mit mehreren Fingern bedienen und einfache Gesten ausführen. Scrollen gelingt beispielsweise elegant mit zwei Fingern. Unter dem Mauspad finden sich die beiden obligatorischen Tasten.

Mauspad

Wie es sich für eine Bluetooth-Tastatur gehört, befindet sich auf der Rückseite ein Ein-Aus-Schiebeschalter und der Paring-Knopf zum Verbindungsaufbau. Ansonsten findet sich auf der Unterseite noch ein Batterieschacht für zwei AAA-Batterien bzw. Akkus. Auf dem Schreibtisch kann die Tastatur zudem hochgestellt werden, um ein angenehmeres Schreibgefühl zu erhalten. Die Füße sind gummiert, so dass die Tastatur nicht verrutschen kann.

Als kleine Beigabe hat KeySonic auch noch einen winzigen Bluetooth-Adapter für den USB-Port beigelegt, so dass die Tastatur-Maus-Kombination wirklich an allen Rechnern genutzt werden kann.

Fazit

Insgesamt hat uns das KeySonic ACK-540BT gut gefallen. Die Tastatur erweist sich als guter Wegbegleiter für einen Multimedia-PC im Wohnzimmer. Wenn diese Tastatur die Standard-Tastatur an einem Desktop ersetzen soll, dann sollte man sich über die kleinen Sondertasten im Klaren sein. Der Preis von rund 43 Euro ist aus unserer Sicht angemessen.

TweakPC Preisvergleich:

KeySonic ACK-540BT

 

11.04.10 [fs]

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved