TweakPC


Microsoft Wireless Entertainment Desktop 7000 (2/4)

Wireless Entertainment Keyboard 7000

Die Tastatur sieht nicht nur schick aus in ihrem Aluminium-Look (auch wenn dieses Material gar nicht zum einsatz kommt). Dank der "Comfort Curve" Anordnung der Tasten kommt man sowohl als Nutzer des Drei-Finger-Adler-Auge-Suchsystems bestens klar als auch als Vielschreiber, der das Zehn-Finger-System beherrscht. Microsoft hat beim Comfort Curve quasi einen Mittelweg zwischen den normalen geraden Tastaturen und den stark abgewinkelten Natural-Ergonomic-Keyboards gefunden - genau deswegen kommt auch jeder recht schnell damit zurecht.

Wireless Entertainment Desktop Seite

Eine so flache Tastatur hat logischweise auch Tasten mit einem geringen Hub, einer Notebooktastatur nicht unähnlich. Das kommt immer mehr in Mode, hat es doch den schönen Nebeneffekt, dass es sich schnell und leise tippen lässt.

Wer die Tastatur gerne hochstellt, der wird dieses Feature vergeblich bei Wireless Entertainment Desktop 7000 suchen. Microsoft zeigt sich hier ohne Kompromisse: Die flache Tastatur soll auch flach verwendet werden. Im Gegensatz zu anderen Tastaturen funktioniert das hier aber auch wunderbar.

Die Sondertasten sind gut verteilt. Am auffällisgten ist sicherlich die "Windows-Taste", die sich in der integrierten Handballenauflage (die nebenbei nicht zu dick geraten ist) befindet. Sie ist mit dem Daumen gut erreichbar, was z.B. bei Nutzung der Windows 7 Tastatur Shortcuts praktisch ist. Die zweite auffällige, weil ebenfalls sehr bunte, Sondertaste ist die zum Start des Windows Media Centers. Sie befindet sich rechts, darüber findet sich ein Navigationsblock, der - zumindest einigermaßen - auch eine Maus ersetzen kann.

Ansonsten ist auf der linken Seite eine Reihe an Tasten zum Steuern des Media-Centers. Weitere Sondertasten sind in Form der F-Tasten oben auf der Tastatur als Sensortasten zu finden. Auch die Escape-Taste sowie Pos 1 und Ende sind als Sensortasten ausgeführt. Diese funktionieren auch hervorragend, teilweise sogar zu gut, so dass ungewollt "Tastendrücke" ausgelöst werden.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved