TweakPC


Corsair Padlock 2 - USB-Stick mit eingebauter Verschlüsselung

  

Corsair Padlock 2

Ein USB-Stick für die Privatsphäre

Achtung! Eine aktuelle Pressemitteilung (Siehe unsere News) und weiterführende Nachforschungen zeigen auf, dass die Sicherheit des Padlock 2 nicht gewährleistet werden kann. Nutzer, die auf die Sicherheit der Datenverschlüsselung angewiesen sind, sollten dringend einen zweiten Sicherungsmechanismus (wie beispielsweise eine Software-Verschlüsselung) einsetzen. Das Konzept dieses USB-Sticks basiert auf dem Vertrauen zum Hersteller, da die Algorithmen nicht von unabhängiger Seite überprüft werden können. (Stand 29. Juni 2010)

USB-Sticks gibt es wie Sand am Meer. Sicherlich besitzt fast jeder mehr als einen USB-Stick, aber es gibt doch noch Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Meistens geht es hier um Geschwindigkeit und Speichergröße. Ein anderer sehr wichtiger Faktoren geht dabei aber meist unter. Nicht so beim Corsair Padlock 2, denn dieser Stick hat sich ganz und gar auf das Thema Sicherheit spezialisiert.

Wir haben uns den neuen Corsair Padlock 2 einmal genauer angesehen. Bei unserer Version handelt es sich um einen 8 GByte USB-Stick, mittlerweile ist das Modell auch als 16 GB Stick verfügbar.

Das Besondere am Padlock 2 ist seine Hardwareseitige Verschlüsselung, die komplett Systemunabhängig funktioniert. Das heißt wie bei den meisten USB-Sticks genügt zum Betrieb des Padlock 2 ein einfacher USB 2.0-Anschluss. Allerdings ist der Stick  relativ groß und blockiert damit eventuell umliegende USB-Plätze. Zur Abhilfe legt Corsair aber direkt ein USB-Verlängerungskabel bei. Zudem findet sich auch ein Schlüsselband in der Packung.

Corsair Padlock 2 Bild

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved