TweakPC


Enermax LIQMAX II 240 AIO-Wasserkühlung im Test

LIQMAX II 240 - Günstige AIO mit vielen Features?

Kompaktwasserkühlungen sind mittlerweile eine weit verbreitet Kühlmethode für Prozessoren, besonders natürlich in Gaming-PC's, wo auch Wert auf ausreichend Kühlleistung und eine extravagante Optik gelegte wird. Dabei kombinieren Kompaktwasserkühlungen die leichte Handhabbarkeit von Luftkühlern mit der hervorragenden Kühlleistung von Kompaktwasserkühlungen. Sie Systeme sind zum Großteil Wartungsfrei, lassen sich einfach montieren und sind schon vorbefüllt. Der geneigte Käufer muss daher den Kühler also einfach nur montieren, lästiges befüllen wie bei echten Wasserkühlungen entfällt komplett. Neben diesen interessanten Eigenschaften versuchen dann die Hersteller mit eigenen Features und Raffinessen bei Ihren Kompaktwasserkühlungen zu punkten.

Enermax hat sich daher bei ihrer LIQMAX II Serie Gedanken gemacht und präsentiert nicht nur zwei Varianten mit 120- und 240 mm Radiator sondern auch mit einer einstellbaren Lüfterdrehzahl. Drei vorgefertigte Profile können bequem per Zip-Schalter je nach Wunsch, an jedem Lüfter separat eingestellt werden. Ansonsten setzt Enermax für einen optischen Hingucker auf einen blau Beleuchteten Enermax-Schriftzug auf dem CPU-Kühlblock.

Ein ansonsten nahezu komplett schwarze Design und ein Kampfpreis für eine 240 mm Kompaktwasserkühlung von knappen 75 Euro runden das interessante Gesamtpaket ab. Neugierig geworden bei dem Preis und den Features? Dann schaut auf der nächsten Seite weiter, wie sich die LIQMAX II 240 von Enermax im Test gegen andere Kompaktwasserkühlungen schlägt.

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved