TweakPC


Fractal Design Celsius S36 AIO-Wasserkühlung im Test (5/5)

Fazit

Zum Schluss kann man sagen, dass Fractal Design mit der Celsius S36 eine sehr interessante und in vielen Punkten auch überzeugende Kompaktwasserkühlung auf den Markt gebracht hat. Sie bietet durch ihre große Radiatorfläche eine sehr gute Kühlleistung und lässt sich sehr einfach montieren. Daneben macht sich auch die Pumpe nicht negativ bemerkbar. Die Verarbeitung ist ebenfalls hervorragend und lässt einen Anlass zur Kritik. Was jedoch einigen Benutzern sich nicht gefallen dürfte, ist der Radiator, der aus Aluminium gefertigt ist, hier muss man jedoch den Preis von 134,99 hinzunehmen, für diesen Preis geht das unsere Meinung nach mehr als in Ordnung. Weiter großer Pluspunkt, dass ist die kleine Lüfterplatine, die am Radiator ihren Platz gefunden hat, diese sorgt für keinen Kabelsalat und ist an der richtigen Stelle platziert. Auch an der gesamten Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, sie ist hervorragend.

Was jedoch auch Fractal Design mit der Celsius nicht ganz geschafft hat, das die Lautstärke der Lüfter bei einer Betriebsspannung von 12-V. Hier ist die Kühlung aufgrund der Lüfter deutlich zu hören. Reduziert man die Lüfterspannung auf 7-V eignet sich die Kühlung jedoch auch für ein Silent-System.

Wer also etwas Platz in einem Gehäuse hat, sich vor einer echten Wasserkühlung wegen der Wartung scheut und auch nicht so viel Geld ausgeben möchte, aber viel Kühlleistung sowie eine erweiterbare Wasserkühlung sucht, der sollte einen Blick auf die neue Celsius S36 werfen.

Vorteile:

  • Hervorragende Kühlleistung
  • Einfache & Sichere Montage
  • RAM-Kompatibilität
  • Verarbeitung
  • Modifikationen theoretisch möglich
  • Design
  • Leise bei 7-V

Nachteile:

  • Aluminiumradiator
  • Hörbar bei 12 V

10.5.17 / jrm

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved