TweakPC


Intels Ultrabooks sind Europäern zu klein

Mittwoch, 15. Feb. 2012 13:07 - [tj] - Quelle: DigiTimes

Der Erfolg von Intels Ultrabook-Konzept ist in Europa bisher überschaubarer Natur. Taiwanische Hersteller glauben, dass die Ultrabooks den Europäern zu klein sind.

Bei der Präsentation des Ultrabook-Konzeptes hatte Intel mutige Prognosen abgegeben, wonach die Ultrabooks bis dieses Jahr 30 bis 40 Prozent des Notebook-Marktes abdecken sollten. Besonders in Europa aber ist die Zurückhaltung bei den Ultrabooks groß, so dass in der Summe bisher nur eine Marktabdeckung von etwa 20 Prozent erreicht wurde.

Taiwanische Hersteller möchten nun herausgefunden haben, dass vor allem die kleinen Bildschirmdiagonalen Europäer vom Kauf abhalten. Entsprechend planen die Hersteller für dieses Jahr Modelle mit einer größeren Bildschirmdiagonale von 14 und 15 Zoll, die auf dem alten Kontinent den Verkauf ankurbeln sollen.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved