TweakPC


Apple Store: Frau läuft in Glasfront - Klage

Montag, 26. Mär. 2012 18:28 - [tj] - Quelle: New York Post

In den USA ist eine 83-jährige Frau in die Glasfront eines Apple Stores gelaufen. Statt sich neue Brillengläser zu besorgen, verklagt die Dame nun Apple wegen einer verletzten Sorgfaltspflicht.

Ein altes Sprichwort lautet: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Allerdings gäbe es in den USA wohl keine kuriose Klageschrift, die nicht doch eine Chance auf Erfolg hätte und so hat eine 83-jährige Frau aus den USA den IT-Riesen Apple verklagt, nachdem diese in die Glasfront eines Apple Stores lief und sich dabei die Nase brach.

Dem Anwalt der Frau zufolge wolle Apple mit seiner Hightech-Architektur technikbewusste Leute anlocken, vergesse dabei aber die Sorgfaltspflicht gegenüber den Kunden und vor allem gegenüber älteren Menschen. Zwar könne seine Mandantin noch gut sehen, doch das Glas habe sie nicht bemerkt und eine geeignete Kennzeichnung hätte gefehlt oder sei nicht ausreichend gewesen.

Der Vorfall soll sich im Dezember ereignet haben.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved