TweakPC


E-Plus: Mobilfunkmasten erst verkaufen dann mieten?

Montag, 07. Mai. 2012 11:27 - [tj] - Quelle: Heise

Der Mobilfunkbetreiber E-Plus plant angeblich zahlreiche Mobilfunkmasten an einen Investor zu verkaufen, um seine Finanzen kurzfristig zu stärken.

Ein Mobilfunknetz zu betreiben ist nicht gerade günstig und für E-Plus derzeit möglicherweise schlicht zu teuer. Jedenfalls berichtet Heise unter Berufung auf den Spiegel, dass der Mobilfunkbetreiber E-Plus in Verhandlungen mit Investoren über eine Übernahme tausender Mobilfunkmasten steht.

Erste Gespräche zwischen potentiellen Käufern und E-Plus-Chef Thorsten Dirks sollen in der vergangene Woche geführt worden sein.

Hintergrund des möglichen Verkaufs soll der "permanent hohe Finanzbedarf" des Netzanbieters sein. Weiter heißt es, dass die Masten nach einem Verkauf langfristig angemietet werden sollen. Ein E-Plus-Sprecher wollte die "Marktgerüchte" nicht kommentieren.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved