TweakPC


Windows 8: Kinderschutz mit Family Safety

Dienstag, 15. Mai. 2012 13:08 - [tj] - Quelle: Microsoft

Mit Windows 8 sollen Eltern auf einfachste Weise die Webaktivitäten ihrer Kinder kontrollieren können und fragwürdige Angebote sperren. Das System wurde direkt im System verankert.

Microsoft will den Schutz der Kinder vor unangemessenen Inhalten im Internet vereinfachen. Dafür hat das Redmonder Unternehmen das Family-Safety-Feature entwickelt, mit dem sich Eltern wöchentliche Berichte zuschicken lassen können, aus denen hervorgeht, auf welchen Webseiten und wie lange dort gesurft wurde.

Unangemessene Inhalte sollen sich direkt aus dem Bericht heraus sperren lassen, wofür die Microsoft-Cloud SkyDrive genutzt wird. Weiterhin soll Family Safety den Kindern den Zugriff auf die Dateien der Eltern verwehren, sowie den Download bekannter Malware und verdächtiger Dateien verhindern.

Die Einrichtung von Family Safety soll durch das Setzen eines einfachen Hakens geschehen, in dessen Folge ein Standard-Konto zu einem Kinder-Konto umgerüstet wird. Die Funktion ist somit direkt im Benutzerkontensystem verankert und muss auf keine externen Tools zugreifen.

Bild
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved