TweakPC


Intel: Neue Folie zeigt SSDs mit bis zu 2 TB Speicherplatz

Freitag, 06. Dez. 2013 12:16 - [ar] - Quelle: myce.com

Eine neue Roadmap zu den professionellen SSDs von Intel zeigt die Spezifikationen der neuen Serien Pro 2500, DC P3500 und DC P3700, welche mit bis zu zwei Terabyte Speicherplatz ausgestattet sind.

Derzeit liegt die maximale Speicherplatzkapazität von Intels SSDs bei 800 Gigabyte. Mit der kommenden DC-P3700-Serie mit Codenamen Fultondale werden die ersten SSDs mit zwei Terabyte Speicherplatz auf den Markt erscheinen. Angekündigt sind die neuen Modelle für das zweite Quartal 2014.

Neben einer Variante mit SATA-6-Gbps-Port wird auch eine Variante der SSD als PCI-Express-Version erscheinen. Die SSDs der DC-P3700-Serie setzen dabei auf HET-MLC-Flashspeicher. Die Lese- und Schreibraten werden mit bis zu 2.800 bzw. 1.700 MB/s angegeben und bieten bei 4K-Zufallszugriffen bis zu 450.000 IOPS.

Die DC-P3500-Serie mit Codenamen Pleasantdale kommt hingegen mit herkömmlichen MLC-Flashspeicherchips auf den Markt. Ebenfalls plant Intel die Einführung von einer SATA- und einer PCIe-Variante.

Mit der Pro-2500-Serie erneuert Intel auch die SSD-Generation für den Consumer-Bereich. Die maximale Speichergröße dieser Serie wird allerdings nicht über 480 Gigabyte hinausgehen. Je nach Größe variiert dabei die Schreib- und Lesegeschwindigkeit der SSD zwischen 490 MB/s und 540 MB/s. Die IOPS sind mit bis zu 52.000 bei zufälligen 4K-Blöcken angegeben.

Bild
(Bild: Geleakte Folie der neuen Intel-SSDs)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved