TweakPC


Microsoft Spartan: Neuer Browser nur mit eigener Edge-Engine

Mittwoch, 25. Mär. 2015 11:42 - [ar] - Quelle: msdn.com

Über einen Blogeintrag hat Microsoft bestätigt, dass der Spartan-Browser nur auf der Edge-Engine basieren wird und keine Kompatibilität zur Trident-Engine mehr mitbringt.

Mit dem kommenden Spartan-Browser wendet sich Microsoft von dem Internet Explorer ab. Bereits ab Windows 10, welches noch im Sommer 2015 erscheinen wird, ersetzt der Spartan-Browser den Internet-Explorer.

Auch wenn "Spartan" nicht der endgültige Name des Browsers sein wird, hat Microsoft einige Details zu dem Browser nun bekannt gegeben.

Microsoft hat Spartan auf der Edge-Engine aufgebaut. Eigentlich sollte der Browser aber mit der Trident-Engine des Internet Explorers 11 kompatibel sein. Diese Kompatibilität wurde nun  allerdings gestrichen. Als Grund für den Schritt nannte Microsoft die Rückmeldungen von Kunden aus dem Windows-Insider-Programm. Bislang hat Microsoft den Spartan-Browser noch nicht veröffentlicht oder als Beta bereitgestellt.

Darüber hinaus wird auch die Edge-Engine nicht in den Internet-Explorer implementiert. Microsoft möchte die Browser und die verwendeten Engines stark voneinander trennen.

Bild
(Bild: Microsoft Spartan mit eigener Edge-Engine)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved