TweakPC


Asus MG279Q: Fehler bei der Bildwiederholfrequenz führt zu einer Rückrufaktion

Montag, 11. Mai. 2015 17:46 - [ar] - Quelle: asus.com

Der eigentlich für 144 Hertz ausgelegte Monitor Asus MG279Q kann die versprochenen Frames überhaupt nicht liefern.

Der MG279Q von Asus muss wegen Problemen bei der Darstellung von Inhalten mit 144 Hz wieder zurückgerufen werden. Der mit 144 Hz beworbene Monitor erreicht nur maximal 120 Hz. Bei dem Betrieb unter 144 Hz wird jeder sechste Frame einfach weggelassen, was den Anschein von 144 Hz simuliert. Das Problem scheint bei einigen Modellen der Serie so massiv zu sein, dass selbst ein Firmware-Update es nicht beheben kann. Um dennoch seine Kunden nicht zu verärgern, hat Asus nun eine Rückrufaktion für die betroffenen MG279Q Bildschirme veranlasst.

Allen Käufern des MG279Q wird angeboten über die Seriennummer das eigene Gerät zu prüfen. Sollte der Fehler vorhanden sein und dieser nicht mittels Firmware-Update beseitigt werden können, kann der komplette Monitor getauscht werden.

Bei der Nutzung des MG279Q mit AMDs FreeSnyc-Technologie arbeitet der Monitor mit 35 bis maximal 90 Hz und ist von dem eigentlichen Fehler nicht betroffen. Die verbaute Hardware des Monitors von Asus ist nicht in der Lage das komplette Spektrum von 9 bis 240 Hz des Standards wiederzugeben.

Die Kosten für den Kurierdienst übernimmt natürlich Asus selbst.


(Bild: Asus MG279Q mit Fehlern bei der Bildwiederholfrequenz)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved