TweakPC


Corsair Bulldog: 4K-Gaming-PC für den Selbstbau

Dienstag, 02. Jun. 2015 05:52 - [tj]

Corsair hat das Selbstbau-Kit Bulldog vorgestellt, das als Basis für 4K-Gaming-PCs dienen soll.

Auf der Computex ist ein Prototyp von Corsairs Selbstbau-Kit Bulldog zu sehen. Enthalten sind ein kompaktes Gehäuse im Konsolen-Design, das sich für den Einsatz im Wohnzimmer eignen soll, ein SFX-Netzteil mit 600 Watt, ein Mini-ITX-Mainboard und eine Wasserkühlung vom Typ Hydro Series H5SF. Optional soll es ein Upgrade-Kit mit einer Wasserkühlung vom Typ Hydro Series H55 und einer HG10-Grafikkarten-Kühlungshalterung geben. Der Preis für das Basispaket beträgt 399 US-Dollar, das Upgrade-Kit schlägt mit weiteren 99 US-Dollar zu Buche. Das Einsatzgebiet von Bulldog sieht Corsair beim 4K-Gaming im Wohnzimmer.

Bei der Flüssigkühlsystem-Technologie für Grafikkarten hat Corsair mit dem Grafikkartenhersteller MSI zusammengearbeitet, der die dazu passenden Grafikkarten anbietet. Die angebotenen Modelle umfassen die GeForce GTX Titan X, GTX 980, GTX 970 und die gerade veröffentlichte GeForce GTX 980 Ti.

"Der Bulldog bringt das 4K-Gaming-Erlebnis von Desktop-Gaming-PCs auf die großen 4K-Bildschirme zu Hause", so Andy Paul, CEO von Corsair Components. "Es war uns bewusst, dass wir eine Lösung brauchten, die elegant, leistungsstark und kompakt ist. Wir nutzten unser führendes Fachwissen in der Auslegung von PC-Gehäusen und Flüssigkühlsystemen und haben so mit dem Bulldog unser Ziel erreicht. Wir können es kaum erwarten, ihn diesen Herbst den Gamern vorzustellen."

Bild
(Bild: Corsair Bulldog)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved