TweakPC


Microsoft: Verteilung des Windows-10-Installers erfolgt ohne Reservierung

Freitag, 11. Sep. 2015 11:37 - [ar] - Quelle: theinquirer.net

Microsoft hat damit begonnen die Installationsdateien für Windows 10 auch an PCs auszuliefern, welche sich nicht explizit für das Upgrade registriert haben.

Bislang wurden die Installationsdateien von Windows 10 nur an PCs ausgeliefert, welche vom Anwender explizit für das Upgrade registriert worden sind.  Nun beginnt Microsoft die Auslieferung der Upgradedateien auch an Systeme, welche nur das automatische Update von Windows aktiviert haben.

Nach dem Download der entsprechenden Dateien, wird der Kunde automatisch darauf hingewiesen, dass das Gerät bereit ist zu Installation von Windows 10. Die Entscheidung ob das Upgrade durchgeführt werden soll oder nicht, liegt aber zu diesem Zeitpunkt immer noch in den Händen des Anwenders.

Für Benutzer, welche das Upgrade auf Windows 10 geplant haben, ist dies ein nettes Feature.  Allerdings nimmt der Download der Dateien rund drei Gigabyte Speicherplatz in Anspruch. Der Speicherplatz wird dauerhaft belegt, wenn das Upgrade nicht per Hand deaktiviert wird und die Dateien entfernt werden.

Zudem wird der Benutzer etwas penetrant bei jedem Neustart an die Möglichkeit des Upgrades erinnert.

Bild
(Bild: Microsoft Windows 10)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved