TweakPC


Star Wars Battlefront: Angeblicher Alpha-Tester bezeichnet die Alpha als ein "Fiasko" und "defekt"

Freitag, 25. Sep. 2015 11:08 - [tj]

Ein angeblicher Alpha-Tester lässt kein gutes Haar an der Alpha von Star Wars Battlefront. EA würde das Spiel lieber verschieben als einen Start wie bei Battlefield 4 hinzulegen.

Ein Nutzer namens 'Illucio' im Neogaf-Forum, der nach eigenen Angaben als Alpha-Tester Zugriff auf die Alpha von Star Wars Battlefront hatte, bezeichnet das Spiel als ein "Fiasko" ("mess"). Die Alpha sei "defekt" ("broken"). Bis zum Release seien es nur noch einige Wochen und die Programmierer hätten den Großteil der Fehler, die die Alpha-Tester bemerkt hätten, noch nicht beseitigt. Dazu kämen erhebliche Verbindungsprobleme.

Laut Einschätzung des vermeintlichen Alpha-Testers könne auch ein Day-1-Patch die zahlreichen Fehler nicht mehr beheben.

Unabhängig von den Aussagen im Neogaf-Forum hat sich Peter Moore, Chief Operating Officer bei Star Wars Battlefront, gegenüber mcvuk.com geäußert und klargestellt, dass ein Start, wie bei Battlefield 4, der von zahlreichen Fehlern begleitet wurde, sich bei Star Wars Battlefront auf keinen Fall wiederholen würde. Eher würde man das Spiel verschieben, als es in einem derart unfertigen Status zu veröffentlichen. Allerdings handelt es sich dabei um eine hypothetische Aussage, die nichts über den tatsächlichen Entwicklungsland von Star Wars Battlefront aussage. Das Spiel sei in einem guten Zustand und "sehr stabil" ("rock-solid").

Am 8. Oktober soll die offene Beta von Star Wars Battlefront starten. Dann können sich Interessierte erstmals ein eigenes Bild vom Status des Dice-Shooters machen.

Bild

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved