TweakPC


Telekom: Einführung der eSIM für 2016 geplant

Montag, 16. Nov. 2015 15:38 - [ar] - Quelle: telekom.com

Bereits im kommenden Jahr will die Telekom die ersten eSIMs einführen und so einen Weltweit anerkannten Standard etablieren.

Die Abkehr von der klassischen SIM-Karte scheint bereits beschlossen zu sein. Mit Apple und Samsung haben bereits zwei der größten Smartphonehersteller großes Interesse an dem noch nicht endgültig verabschiedeten eSIM-Standard bekundet.

Die Deutsche Telekom will den Embedded-SIM-Standard (eSIM) ebenfalls so schnell wie möglich umsetzen. Anstatt auf eine wechselbare SIM-Karte zu setzen, würden Smartphones oder andere Geräte mit einem fest integrierten Chip ausgestattet werden, welcher sich von Außen umprogrammieren lässt.

Derzeit arbeiten der Branchenverband GSMA, die Netzbetreiber und Gerätehersteller am eSIM-Standard.

Mit dem eSIM-Standard könnten auch neue Mobilfunkverträge realisiert werden. Anstatt für jede Smartphone oder Tablet einen eigenen Vertrag abzuschließen, wäre es künftig auch denkbar, dass ein Laufzeitvertrag auf mehreren, unterschiedlichen Geräten registriert wird. Das ist bisher nur eher umständlich über Multicard-Lösungen möglich.

Ebenso wird der neue Standard wichtig, um eine möglichst gute Vernetzung für IoT-Geräte zu gewährleisten, welche bislang nur vernetzt werden können, wenn sie in einem WLAN-Netz integriert werden.

Bild
(Bild: Die neue eSIM soll alle Geräte vernetzen können)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved