TweakPC


Thermaltake Core-W-Serie: Premium Gehäuse W100 und WP100 vorgestellt

Montag, 11. Jan. 2016 12:41 - [ar]

Auf der CES 2016 präsentiert Thermaltake die neuen Gehäuse der Core-W-Serie.

Die Gehäuse der Serie Core W von Thermaltake sollen sich durch kreative Lösung und enormen Platzangebot auszeichnen. Das größte Modell Core WP100 wird von dem Hersteller als "Super Tower" bezeichnet. Das rund 31 Kilogramm schwere PC-Gehäuse besitzt eine Abmessung von 878 x 310 x 878 Millimetern. In den oberen Teil des Gehäuses kann durch eine transparente Scheibe in das Gehäuse hineingeschaut werden. Durch die Größe des Gehäuses finden bis zu zehn 3,5-, oder 2,5-Zoll-Festplatten in dem Gehäuse Platz. Für Blu-Ray-Laufwerke stehen bis zu drei 5,25-Zoll-Laufwerke Platz. Für Grafikkarten oder andere Erweiterungskarten bietet das WP100 ganze zehn Slots an.

Für die Kühlung der Komponenten können bis zu sieben Radiatoren verbaut werden. Alternativ können auch bis zu 27 Lüfter verbaut werden. An der Seite des Gehäuses kann ein 600-mm-Radiator platziert werden. Das Core WP100 wird Ende Februar in den Handel kommen, der Preis des Gehäuses ist noch nicht bekannt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
(Bilder: Das riesige Thermaltake WP100)

Ebenfalls gezeigt wurde das Core W100, welches mit 677 x 310 x 678 Millimeter etwas kleiner ausfällt. Beide Gehäuse bieten Platz für Mainboards des XL-ATX-Standards. In dem Core W100 finden bis zu vier Radiatoren oder 19 Lüfter Platz. Für Massenspeicher stehen bis zu zehn Slots zur Verfügung. Der Preis für das Core W100 beträgt 369 Euro und kann ab sofort vorbestellt werden.

Bild
Bild
(Bilder: Thermaltake W100)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved