TweakPC


GMX und Web.de vermelden starken Anstieg von Spam-Mails

Dienstag, 09. Feb. 2016 13:04 - [ar] - Quelle: web.de

Aktuell werden mehr Spam-Mails verschickt als normale E-Mails.

Das Spamaufkommen lag in der ersten Jahreshälfte 2015 laut GMX und Web.de noch bei 49,7 Prozent, in der zweiten Jahreshälfte wurde vermehrt Spam-Mails registriert, so dass der Wert auf 54,1 Prozent anstieg.

Im Jahr 2014 wurden pro Tag rund 50 Millionen Spam-Mails verschickt, aktuell liegt der Schnitt bei 105,9 Millionen Spam-Mails. Innerhalb von nur einem Jahr hat sich die Anzahl der verschickten Spam-Mails pro Tag mehr als verdoppelt.

Ebenso stieg die Anzahl der Spam-Mails mit Links zu schädlichen Dateien. Der Anteil der Spam-Mails mit Links zu Viren und Trojanern hat sich in dem letzten Jahr mehr als verfünffacht.

Ein Grund für den Anstieg des Spam-Aufkommens ist laut der Mutterfirma 1und1, die hinter Web.de und GMX steht, die Verwendung von immer mehr Endgeräten wie Smartphones und Tablets.

Die Nutzer der Dienste bekommen von dem Anstieg des Spams im Normalfall nur wenig mit. Dank komplexer Algorithmen können die meisten Spam-Mails, derzeit mit Werbung für Viagra, der Wechsel der Krankenversicherung, Dating- und Karriere-Websites, schon im Vorfeld ausgefiltert werden. Nichtdestotrotz landen auch immer wieder Mails von seriösen Anbietern durch den Spam-Filter in dem Spam-Postfach, was die Zuverlaessigkeit der Mail-Kommunikation beeinträchtigt.

Bild
(Bild: Über 100 Millionen Spam-Mails werden täglich verschickt)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved