TweakPC


Microsoft wendet sich von Bitcoins ab

Montag, 14. Mär. 2016 11:08 - [ar] - Quelle: zdnet.com

Ab sofort ist es nicht mehr möglich mit Bitcoins im Windows-10-Store zu bezahlen.

Ende 2014 hat Microsoft die digitale Währung Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel für den Windows-10-Store eingeführt. Die Kryptowährung konnte für den Kauf von Software- und Hardware genutzt werden. Bereits auf ein Microsoft-Konto übertragende Bitcoins sind weiterhin gültig, allerdings lassen sich keine neuen Bitcoins mehr auf ein Microsoft-Konto laden. Die Auszahlung der Bitcoins ist nicht möglich, der normale Einkauf mit der Kryptowährung ist vorerst noch möglich. Einen konkreten Grund, warum Microsoft Bitcoins als Zahlungsmittel nicht mehr akzeptiert, wird nicht genannt.

Als die Währung Bitcoins als Zahlungsmethode 2014 akzeptiert wurde, hat sich Microsoft selbst als Trendsetter gesehen und erwartet, dass die digitale Währung in den kommenden Jahren einen noch höheren Stellenwert einnehmen wird. Die Unsicherheit um die Kryptowährung dürfte ausschalgebend für Abkehr von Microsoft von den Bitcoins gewesen sein.

Bild
(Bild: Das Zeichen eines virtuellen Bitcoins)  

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved