TweakPC


Apple iOS 9.3: Systemupdate sollte noch nicht eingespielt werden!

Mittwoch, 23. Mär. 2016 11:27 - [ar] - Quelle: ifun.de

Apples neustes Betriebssystem-Update 9.3 für das iPhone und iPad bringt mehrere Probleme mit, weshalb derzeit von einer Installation abgeraten wird.

Vor allem iPad-Nutzer, welche bereits das neuste iOS-Update mit Versionsnummer 9.3 installiert haben, klagen über Fehler in verschiedenen Applikationen und berichten sogar von Geräten, welche sich überhaupt nicht mehr entsperren lassen. Ebenfalls haben einige iPhone-Besitzer mit dem neusten Betriebssystem-Update von Apple ihre Probleme. Eigentlich sollte das iOS-Update 9.3 einige Fehler beheben und für eine bessere Kompatibilität verschiedener Programme sorgen. Aktuell scheint das Update aber noch sehr fehlerbehaftet zu sein.

Neben Abstürzen von Programmen kommt es teilweise sogar zu so schwerwiegender Probleme, dass das Gerät überhaupt nicht mehr verwendet werden kann. Anwender berichten, dass nach dem Update nur noch die Meldung angezeigt wird: "Aktivierungsserver vorübergehend nicht verfügbar."

Apple empfiehlt in diesem Fall die Aktivierung nach einigen Minuten erneut zu probieren oder das Gerät über einen PC oder Mac direkt über iTunes manuell zu aktivieren. Es wird davon ausgegangen, dass dieses Problem mit der App „Mein iPhone suchen“ von Apple in Verbindung steht. Die Abmeldung dieser Funktion hat bei mehreren Nutzern zur Lösung des Problems beigetragen.

Wir empfehlen aktuell noch von der Installation des neusten Updates abzusehen und abzuwarten ob Apple die Probleme zeitnah in den Griff bekommt.


(Bild: Apple iPhone SE)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved