TweakPC


Punch Club: Fünf Raubkopien pro verkaufter Lizenz

Donnerstag, 24. Mär. 2016 11:23 - [tj]

Der Indie-Publisher tinyBuild konnte über 300.000 Versionen von 'Punch Club' verkaufen. Dem gegenüber stehen 1,6 Millionen Raubkopien. Eine Plattform ist besonders betroffen.

Das Box-Managementspiel von Lazy Bear Games kommt bei Steam auf eine "sehr positive" Bewertung, bei der 80 Prozent der fast 2.500 Reviewer das Spiel empfehlen. Der zuständige Publisher tinyBuild hat nun Zahlen zu dem Spiel veröffentlicht, die zugleich erfreulich und ernüchternd sind. Mit knapp 300.000 verkauften Einheiten hat sich das Spiel dem Publisher zufolge bisher sehr gut verkauft. Problematisch sind jedoch die Zahlen der Raubkopien, die mit 1,6 Millionen Stück beziffert werden. Damit kommen auf jedes verkaufte Exemplar knapp fünf Raubkopien.

Besonders groß ist das Problem der Raubkopien auf dem Android-Betriebssystem. Dort gibt es je verkaufte Version knapp zwölf Raubkopien. Auf dem PC kommen vier Raubkopien auf eine verkaufte Lizenz. Die wenigsten Raubkopien gibt es unter iOS, doch selbst hier wurde das Spiel noch doppelt so oft raubkopiert, wie es gekauft wurde.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved