TweakPC


Telekom erhöht Datenvolumen und streicht Inklusivvolumen

Montag, 04. Apr. 2016 12:08 - [tj]

Die Telekom hat das Datenvolumen ihrer Mobilfunkverträge erhöht. Dies gilt auch für Bestandskunden.

Wie zuvor angekündigt hat die Telekom ihre Mobilfunkverträge überarbeitet. Alle Magenta-Kunden erhalten damit ein höheres Datenvolumen. Der Tarif Magenta Mobil S bietet somit ab sofort ein Datenvolumen von 1000 statt 500 Megabyte. Im Tarif Magenta Mobil M sind es nunmehr 2000 statt 1000 Megabyte. Der Tarif Magenta Mobil L bietet jetzt 6000 statt 2000 Megabyte. Die Änderungen gelten sowohl für Bestandskunden als auch für Neukunden. Letztere müssen nun allerdings tiefer in die Tasche greifen und zwischen fünf bis zehn Euro mehr zahlen.

Im Gegenzug hat die Telekom einige Inklusivvolumen gestrichen. So wird etwa der Datenverbrauch von Spotify ab sofort vom Datenvolumen abgeschlagen.

Abgeschafft wurden die Premium-Tarife, die alle zwölf Monate ein neues Top-Smartphone brachten. Als Alternative steht Kunden des Komplettpakets Magenta Eins die Happy-Option zur Verfügung, die für fünf Euro Aufpreis alle zwölf Monate ein neues Top-Smartphone bietet.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved