TweakPC


Intel: Entwicklung von Smartphone- und Tablet-SoCs wird eingestellt

Montag, 02. Mai. 2016 11:23 - [ar] - Quelle: eetimes.com

Im Zuge der Umstrukturierung von Intel wird die Entwicklung der Broxton- und Sofia-SoCs eingestellt.

Intel plant in den kommenden Monaten mehrere tausend Mitarbeiter zu entlassen. Im Zuge dieser Umstrukturierung müssen auch einige Projekte des Chipherstellers eingestellt werden. Als erstes werden die für Smartphones und Tablets entwickelten Systems-on-a-Chips der Broxton- und Sofia-Serie komplett eingestellt.

Eigentlich sollten die Sofia-SoCs mit LTE-Modem in kostengünstigen Smartphones zum Einsatz kommen, entsprechende Smartphones haben es allerdings nie in der Masse auf den Markt geschafft. Das gleiche gilt auch für die Broxton-SoCs, welche für Tablets konzipiert wurden. Nur sehr wenige Modelle, wie etwa das Surface 3 von Microsoft, besitzen einen der von Intel entwickelten System-on-a-Chips der Broxton-Serie.

Wie genau sich der Rückzug aus der Entwicklung der Smartphone- und Tablets-SoCs bei Intel gestaltet, ist noch unklar. An der Entwicklung der 5G-Technologie möchte sich Intel weiter beteiligen, ob dies allerdings in Form von eigenen SoCs geschehen wird, kann derzeit nicht beantwortet werden.

Bild
(Bild: Intel stellt Entwicklung der Broxton- und Sofia-SoCs ein)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved