TweakPC


AMD AM4: Neue Zen-CPUs setzen erneut auf das PGA-System

Mittwoch, 08. Jun. 2016 15:28 - [ar] - Quelle: jagatreview.com

Der kommende AM4-Sockel von AMD setzt erneut auf ein Pin-Grid-Array für den Kontakt der CPU mit dem Mainboard.

Das Pin-Grid-Array-System wird von AMD seit längerem verwendet und auch der kommende AM4-Sockel wird wohl wieder auf dieses bewährte Sockel-System zurückgreifen. Bei einer Pressekonferenz ist es einem Fotografen gelungen die Rückseite einer Zen-CPU zu fotografieren. Zu sehen sind, dass die einzelnen Pins direkt auf der CPU befestigt sind, wie bereits bei den Vorgängergenerationen der Desktop-CPUs von AMD.

Intel setzt hingegen auf das LGA-System, wo die Sockelhalterung mit kleinen Pins versehen sind und die Prozessoren hingegen nur Kontakte bereitstellen. Die Intel Sockel-Halterung gilt als sehr empfindlich, dafür sind die CPUs selbst aber unempfindlich.

Erwartet wird, dass AMD erneut auf das Nullkraftsockel-System zurückgreift, das sogenannte PGA-ZIF, welches so konzipiert ist, dass der Sockel nicht in das Mainboard gesteckt werden muss, sondern die Halterungen die Justierung der Pins vornimmt. Aktuell wird vermutet, dass AM4-Prozessoren mit  1.331 Pins ausgestattet sind. AM3+ kam mit nur 942 Pins aus.

Bild
(Bild: AM4-Prozessor mit PGA-Sockel-System)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved