TweakPC


Intel: Skylake-X- und Kaby-Lake-X-Prozessoren sollen gleichen Sockel nutzen

Dienstag, 19. Jul. 2016 15:50 - [ar] - Quelle: benchlife.info

Wie bei Intel üblich wird wohl auch der kommende High-End-Sockel für mindestens zwei Prozessoren-Generationen herhalten.

Bereits der Sockel LGA 2011 für Intels High-End-Prozessoren konnte sowohl die Sandy-Bridge-E als auch Ivy-Bridge-E-Modelle fassen. Mit der Einführung des aktuellen Sockel LGA 2011-3 wurde der Zwei-Generationen-Sockel weitergeführt. Aktuell bietet Intel sowohl Haswell-E-Prozessoren als auch Broadwell-E-Modell für den Sockel mit X99-Chipsatz an.

Ebenso soll auch der kommende Sockel R4 - auch Sockel LGA 2066 genannt - für mindestens zwei Prozessor-Generationen herhalten.

Wie einer vermeintlichen Intel-Folie von Benchlife.com zu entnehmen ist, sollen Skylake-X- und später auch die Kaby-Lake-X-Prozessoren mit dem Sockel kompatibel sein. Anstatt die Skylake-X-Prozessoren abzulösen, könnten die Kaby-Lake-X-Prozessoren allerdings auch die günstigen Modelle abdecken. Laut der Folie werden Skylake-X-Prozessoren sechs bis zehn Kerne besitzen, während die Kaby-Lake-X-Modell nur vier Prozessorkerne bieten.

Bild
(Bild: Die Basin-Falls-Plattform für Skylake-X- und Kaby-Lake-X-Prozessoren)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved