TweakPC


Microsoft Windows Server 2016 als finale Version veröffentlicht

Donnerstag, 13. Okt. 2016 11:21 - [ar]

Microsoft stellt ab sofort die fertige Version von Windows Server 2016 allen MSDN-Abonnenten und Kunden mit Volumenlizenz zur Verfügung.

Windows Server 2016 von Microsoft hat den finalen Status erreich und ist ab sofort als Standard-, Datecenter-, Multipoint-Premium-, Storage-Server- und Hyper-V-Server-Version verfügbar. Die RTM-Version des Betriebssystems wird als Azure-Image den MSDN-Abonnenten angeboten.

Seit Ende September wurde bereits eine Testversion von Windows Server 2016 zur Verfügung gestellt.

Der größte Unterschied zwischen der Datacenter- und der Standard-Version ist, dass die Ausführung beliebig vieler Betriebssystemumgebungen bei der Datacenter-Version erlaubt ist. Die Standard-Version von Windows Server 2016 ist auf zwei Systeme beschränkt. Darüber hinaus bietet die Datacenter-Edition auch noch Storage Spaces Direct, Storage Replica, Shielded Virtual Machines und einen Networking Stack.

Neu bei Windows Server 2016 ist dabei die Lizensierung per Rechenkern oder der Anzahl der verbauten Prozessoren. Eine allgemeine Lizensierung für einen kompletten PC ist bei Windows Server 2016 nicht mehr vorgesehen, weshalb für die Nutzung von Windows Server 2016 in der Datacenter-Edition auch zwingend ein Volumenlizenzvertrag mit Software Assurance nötig ist.

In einer Tabelle hat Microsoft die Unterschiede der Versionen und deren Anwendungsgebiet festgehalten.


(Bild: Das neue Lizenzmodell von Windows Server 2016)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved