TweakPC


Xbox One Scorpio: UWP soll für bessere Grafik sorgen

Mittwoch, 09. Nov. 2016 11:52 - [ar] - Quelle: windowscentral.com

Durch die native Unterstützung der Universal Windows Platform (UWP) soll die Grafik der Spiele mit der Xbox One Scorpio besser aussehen.

Die Grafikleistung der verbesserten Xbox One Scorpio soll mit rund 6,0 TFLops deutlich besser ausfallen als bei der aktuellen Xbox One, die mit 1,2 TFlops auskommen muss. Allerdings soll dies nicht der einzige Vorteil der Xbox One Scorpio bei der Darstellung sein. Laut einer unbestätigten Quelle wird die neue Konsole die Universal Windows Platform (UWP) nativ unterstützen und der Standard direkt in das System der Konsole integriert sein. Durch diesen Schritt sollen sich Spiele für die Konsole mit DirectX 12 deutlich besser an die Hardware anpassen lassen.

Darüber hinaus soll die Portierung für Windows 10 extrem einfach gestaltet werden, so dass theoretisch jedes Spiel für die UWP sowohl für die Xbox One als auch für den PC erscheinen könnte.

Aktuell werden viele Spiele unabhängig von der UWP programmiert und später in das System eingefügt. Dies führt Teilweise zu Problemen bei der PC-Version, wie etwa bei Quantum Break oder Gears of War 4.


(Bild: Quantum Break im Windows Store in der Universal Windows Platform (UWP))

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved