TweakPC


Intel: 3D-XPoint-Speicher soll 2017 auf den Markt kommen

Montag, 05. Dez. 2016 12:32 - [ar] - Quelle: digitimes.com

Der erste Speicher mit der 3D-XPoint-Technologie von Intel soll im kommenden Jahr in den Handel kommen.

Bislang wurde die Technologie des 3D-XPoint-Speichers von Intel und Micron lediglich in der Theorie vorgestellt. Einen nutzbaren Speicher auf Basis der neuen Technologie hat es bislang noch nicht auf den Markt geschafft. Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes erfahren haben soll, dürfte sich dies im kommenden Jahr ändern. Die ersten Optane-Speicher mit der neuen Speichertechnologie sollen 2017 erhältlich sein.

Darüber hinaus soll Intel auch mit weiteren SSDs mit 3D-NAND-Flashspeicher aufwarten können. Im dritten Quartal 2017 sollen neue PCIe-SSDs sowie High-End-Speicher mit dem U.2-Interface erscheinen. Dabei sollen auch SSDs mit bis zu acht Terabyte Speicherplatz angekündigt werden. Mit den Produktserien DC S4500, DC S4600 und DC S3110 als SATA-Variante sollen weiter Speicherlösungen vorgestellt werden. Mit der Pro-7600P- und der Pro-5450-Serie sollen im vierten Quartal 2017 der professionelle Markt bedient werden.


(Bild: Die Intel 600P-M.2-SSD)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved