TweakPC


WD-Black SSD: M.2-SSDs mit NVMe-Schnittstelle und PCI-Express-3.0-Anbindung

Donnerstag, 12. Jan. 2017 13:38 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Western Digital hat auf der CES 2017 schnelle M.2-SSDs aus der WD-Black-Serie vorgestellt.

WD hat nach der Vorstellung neuer Blue- und Green-Serien von SSDs als 2,5- und M.2-Varianten nun auch erstmals die neue Black-Serie präsentiert. Bei den Festplatten von WD sind die Black-Modelle als besonders schnell bekannt, was natürlich auch für die SSDs der Serie gelten soll.

Während die SSDs der Blue- und Green-Serien noch als SATA-Variante im 2,5-Zoll-Format verkauft werden, wird Western Digital die SSDs der Black-Serie nur als M.2-Modelle anbieten. Als Schnittstelle setzt der Hersteller auf die direkte Anbindung via PCI-Express-3.0 x4 mit NVMe-Protokoll und den M.2-Formfaktor.
Die SSDs der Black-Serie werden mit 256 und 512 Gigabyte Speicherkapazität angeboten.

Das Modell mit 512 GB soll Daten mit bis zu 800 Megabyte pro Sekunde schreiben können, während das 256-GB-Modell mit bis zu 700 MB/s arbeitet. Die Lesegeschwindigkeit beider Modelle soll über 2 GB/s liegen. Welche Controller auf den SSDs verbaut werden, ist bislang nicht bekannt.

Der Verkauf der neuen M.2-SSDs von WD soll am 14. Februar erfolgen. Der Preis der 256-GB-Variante wird voraussichtlich 120 Euro betragen, während das 512-GB-Modell für 220 Euro verkauft wird.

Bild
Bild
(Bilder: Die neuen M.2-SSDs der Black-Serie von WD)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved