TweakPC


AMD: Zen-Generation soll mindestens zwei Mal neuaufgelegt werden

Freitag, 03. Feb. 2017 11:35 - [ar] - Quelle: amd.com

Die Ryzen-CPUs von AMD sind noch nicht um Handel erhältlich, da gibt CEO Lisa Su bereits Auskunft über die kommenden Prozessoren.

Die Ryzen-CPUs von AMD sollen Anfang März 2017 in den Handel kommen. Wie Lisa Su nun gegenüber Investoren offengelegt hat, soll die CPU-Architektur mindestens zwei Mal neuaufgelegt werden, bevor das Unternehmen eine neuere Architektur veröffentlichen wird. Die beiden Nachfolger der Ryzen-Generation werden dementsprechend weiterhin auf der Zen-Architektur basieren. Ein ähnliches System hat AMD auch bei der Bulldozer-Architektur verfolgt.

Konkretere Details zu den Nachfolgern der Ryzen-CPUs machte Lisa Su allerdings nicht. Sollte die Ryzen-CPUs auf Basis der ersten Zen-Architektur ein Erfolg werden, dürfte nichts gegen mehrere Neuauflagen sprechen. Bei der Bulldozer-Architektur hingegen hat AMD durch die lange Nutzungsdauer der schon bei Release nicht sonderlich starken Architektur sich selbst ins Abseits gestellt und Intel über mehrere Jahre das komplette High-End-Segment überlassen.


(Bild: Die neue Zen-Generation von AMD)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved