TweakPC


WD und Toshiba stellen erste 512-GBit-3D-NAND-Chips vor

Mittwoch, 08. Feb. 2017 12:20 - [ar] - Quelle: wdc.com

Western Digital und Toshiba haben zusammen einen 3D-NAND-Speicher entwickelt, welcher auf der 3D-NAND-Technologie basiert und 512-GBit-Speicher pro Chip bietet.

Die neuen 3D-NAND-Chips von Western Digital und Toshiba arbeiten mit der TLC-Technologie und können bis zu drei Bits pro Zelle speichern. Das Besondere an diesen Chips ist die Speicherkapazität von 512 Gbit bei 64 Lagen. Durch die höheren Speicherkapazitäten könnten künftige SSDs noch günstiger angeboten werden, da höhere Kapazitäten mit weniger Flashspeicherchips erreicht werden können. Bereits im Sommer 2016 haben Toshiba und WD die ersten 3D-NAND-Chips mit 64 Lagen und einer Kapazität von 256-GBit-Speicher pro Chip vorgestellt.

Konkrete Angaben zu der Haltbarkeit der Chips machten die Unternehmen noch nicht. Außerdem ist unklar, wann die Massenproduktion der ersten 512-Gbit-Chips mit der 3D-NAND-Technologie starten kann. Vorerst lässt sich aus den gegebenen Informationen kein möglicher Release-Termin der ersten SSDs mit den Speicherchips prognostizieren.

(Bild: Flashspeicher-Chips von Toshiba)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved