TweakPC


Micron bereitet 18-nm-DRAM-Fertigung vor

Donnerstag, 16. Feb. 2017 11:41 - [ar] - Quelle: digitimes.com

Micron will in der zweiten Jahreshälfte größere Stückzahlen von neuen DRAM-Chips in der Fertigungsgröße von 18 Nanometern anbieten.

Aktuell werden die DRAM-Chips von Micron im 20-nm-Design gefertigt. Mit einem größeren Umbau wird der DRAM-Produzent auf die kleinere Strukturgröße von 18 Nanometern umsatteln. Die Vorbereitungen der Produktionsanlagen sollen bis zur zweiten Jahreshälfte abgeschlossen sein, sodass noch in diesem Jahr mit den DRAM-Chips in 18-Nanometern, der sogenannten 1x-Technologie, zu rechen ist. Samsung hat als größter DRAM-Anbieter bereits Anfang 2016 die Fertigung auf die 1x-Technologie umgestellt.

In der zweiten Jahreshälfte sind dann mit mehr DRAM-Chips zu rechnen, was sich auch positiv auf den Preis für Endkunden auswirken könnte. In den letzten Monaten zogen die Preise für DRAM-Module deutlich an, da die Hersteller die Nachfrage nach Arbeitsspeicher kaum denken können. Bis zu dem Start der 18-nm-Fertigung der DRAM-Module von Micron dürften die DRAM-Preise noch immer weiter ansteigen.

Bild
(Bild: DRAM-Module von Micron)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Top Testberichte

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved