TweakPC


Intel Optane P4800X mit 375 Gigabyte bestätigt

Montag, 20. Feb. 2017 13:01 - [ar] - Quelle: golem.de

Intel wird mit der Optane P4800X den ersten Datenspeicher mit der 3D-Xpoint-Speichertechnologie vorstellen.

Die Optane-Speicher wurden von Intel bislang nur als Cache-Speicher für die aktuellen Kaby-Lake-Systeme für den M.2-Slot vorgestellt und sind bislang nicht verfügbar. Mit der Optane P4800X wurde nun erstmals ein Speicher mit mehr als 64 Gigabyte und der 3D-Xpoint-Technologie bestätigt.

Die geplante SSD wird eine Kapazität von 375 Gigabyte besitzen und das NVMe-Protokoll beherrschen. Die ersten Optane-SSD, die als richtiger Speicher verwendet werden kann, wird als PCIe-Steckkkarte im HHHL-Format (Half Heigh Half Length) erscheinen.

Viele technische Details zur SSD wurden nicht veröffentlicht. Bereits bestätigt worden ist, dass die Optane-SSD mit vier PCI-Express-Lanes an das System angebunden wird. Der eigentliche 3D-Xpoint-Speicher wird im 20-nm-Verfahren gefertigt. Als maximale Datenübertragungsrate sollen bis zu 2.000 MB/s beim Schreiben und bis zu 2.400 MB/s Lesen erreicht werden können. Darüber hinaus sollen die Optane-SSDs eine Schreiblast von über 12,3 Petabytes verkraften.

Bild
(Bild: Erste Bestätigung einer 375-GB-SSD mit 3D-Xpoint-Speichertechnologie)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved