TweakPC


Qualcomm: Snapdragon-Plattform ist mehr als SoCs oder CPUs

Montag, 20. Mär. 2017 19:18 - [ar] - Quelle: qualcomm.com

Qualcomm kritisiert die Bezeichnung der Snapdragons als System-on-a-Chip oder als CPU.

Künftig wird Qualcomm die Snapdragons als Plattform bezeichnen. Die bislang gängigen Bezeichnungen als Prozessor oder CPU (Central Processing Unit, (Haupt-)Prozessor Einheit) wird den Snapdragons laut Qualcomm nicht mehr gerecht. Selbst die Bezeichnung als System-on-a-Chip ist dem Hersteller nicht mehr gut genug. Laut Qualcomm handelt es sich bei den Snapdragons um eine komplette Plattform. Während ein normales SoC aus einer CPU, GPU und DSP besteht sollen die Snapdragon-Plattform deutlich mehr vereinen.

Die kommenden Snapdragons werden neben einer CPU, GPU und DSP auch alle nötigen Funktionen für die Verarbeitung der Kameras, Fingerabdrucksensoren, WLAN mit AC- und später AD-Standard sowie Soundwiedergabe über Qualcomm Aqstic bereitstellen. Die Bezeichnung als Plattform soll dabei alle Funktionen der neuen Snapdragon gerecht werden.

Unser Verständnis von einem "System-on-a-Chip" geht allerdings über die Zusammenlegung von CPU, GPU und DSP hinaus, weshalb wir auch die Snapdragon-Plattform als Snapdragon-SoC bezeichnen werden und uns wohl nicht am Marketing-Rebranding beteiligen.


(Bild: Ein Snpadrgon-SoC oder Eine Snapdragon-Plattform von Qualcomm)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved