TweakPC


SiSoftware Sandra Platinum 2017: Ryzen Support und neues Design

Dienstag, 28. Mär. 2017 11:50 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

SiSoftware hat die Sandra-Platinum-2017-Software vorgestellt und das komplette Design des Programms überarbeitet. Ryzen Support gibt es natürlich mit dazu.

Die wichtigste Neuerung von SiSoftware Sandra Platinum 2017 dürfte die Unterstützung der aktuellen Ryzen-CPUs von AMD sein. Viele der Benchmarks wurden von SiSoftware überarbeitet um die Ryzen-CPUs mit den aktuellen Intel-Modellen vergleichen zu können. Dabei wurden Änderungen an nicht konstanten Werten wie Speicherbandbreite, Cache-Bandbreite und Multi-Core-Bandbreite vorgenommen. Die Benchmarks sind deshalb nicht mehr mit älteren Versionen von SiSoftware Sandra vergleichbar und können je nach Hardware deutlich niedrigere Werte vorweisen.

Die neueste Version von Sandra zeigt mit der Matching-Option der Mehrkern-CPUs auch die niedrigste und höchste Latenz zwischen den einzelnen Modulen, sodass sie die Berechnungen den einzelnen CCX-Modulen zuordnen lässt, welcher Benchmark von mehreren CCX-Modulen gerechnet wird und welcher Benchmark in nur einem CCX-Modul. Aktuell steht die CCX-Bauweise unter verdacht die Performance-Probleme der aktuellen Ryzen-CPUs auszulösen.

Die Weiteren Neuerungen von SiSoftware Sandra Platinum 2017 bestehen aus der Unterstützung von  GPGPU Cuda 8.x SDK für Pascal-GPUs, CPU- und GPU-Bild-Bearbeitungs-Verbesserungen und einer generellen Überarbeitung der System-Score in den Benchmarks.

Bild
(Bild: SiSoftware Sandra Platinum 2017)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved