TweakPC


Futuremark stellt 3DMark Vantage und PCMark Vantage ein

Dienstag, 28. Mär. 2017 11:51 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Futuremark wird am 11. April die Vantage-Versionen der 3DMarks nicht länger anbieten oder updaten.

Microsoft wird am 11. April 2017 den Support von Windows Vista einstellen. Passend zu diesem Datum hat auch Futuremark nun das Support-Ende der Vantage-Versionen des eigenen Benchmarks angekündigt. Die Vatange-Benchmarks von 3DMark wurden damals für Windows Vista konzipiert. Aktuell kann Windows Vista nur noch einen Marktanteil von 1,12 Prozent vorweisen, weshalb sich auch Futuremark für die Einstellung des Vantage-Benchmarks entschieden hat.

Zum 11. April 2017 wird 3DMark Vantage sowie PCMark Vantage nicht länger von Futuremark angeboten. Die Programme werden nicht mit neuen Updates versorgt und die Garantie für die Nutzung der Online-Dienste wird nicht mehr gewährleistet.

Als Alternative zu 3DMark Vantage bietet Futuremark 3DMark Time Spy, 3DMark Fire Strike und 3DMArk Diver. Futuremark empfiehlt zudem auf ein neueres Betriebssystem als Windows Vista zu wechseln um repräsentative Ergebnisse für die eigene Hardware zu bekommen.

Wie üblich werden die nicht mehr von Futuremark unterstützen Produkte als vollwertige Advanced-Editionen kostenlos zur Verfügung gestellt. Ab dem 11. April kann 3DMark Vantage und PCMark Vantage über die Legacy-Website inklusive Lizenzschlüssel kostenlos heruntergeladen werden.

Legacy-Website der nicht mehr unterstützten Produkte von Futuremark

Bild
(Bild: 3DMark Vatange von Futuremark)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved