TweakPC


Xbox Scorpio: Die gleichen Anschlüsse wie die Xbox One S und kein Boost-Modus

Montag, 10. Apr. 2017 11:05 - [ar] - Quelle: twitter.com

Laut Albert Penello, Chef von Microsofts Xbox-Marketing-Abteilung wird die Xbox Scorpio ohne speziellen Boost-Modus die Leistung der Spiele verbessern können.

Microsoft hat einige Fragen zu der kommenden Xbox Scorpio beantwortet. Über Twitter hat Penello einige konkrete Details zu der kommenden Konsole von Microsoft beantwortet. Die wohl Interessanteste Neuerung dürfte die Beschleunigung und Verbesserung bereits erhältlicher Xbox-One-Spiele sein. Durch die bessere Hardware der Konsole sollen viele bereits erhältliche Games auf der Xbox Scorpio besser laufen. Wenn die Spiele dynamischen Auflösungen oder unbeschränkte Frameraten bieten, soll die Scorpio ihr wahres Potenzial zeigen können.

Darüber hinaus wurde bestätigt, dass die Anschlüsse der Xbox Scorpio exakt denen der Xbox One S entsprechen werden. Eine externe Festplatte die an einer Xbox One oder Xbox One S verwendet wurde, soll sich direkt wieder an einer Xbox Scorpio betreiben lassen, sodass Umsteiger ohne größeren Aufwand an ihre Speicherstände und Spielen kommen können.


(Bild: Xbox One S von Microsoft)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved