TweakPC


AMD Radeon RX 480 lässt sich via BIOS-Flash in RX 580 umwandeln

Donnerstag, 20. Apr. 2017 10:31 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

Die Änderungen zwischen der Polaris-10- und Polaris-20-GPUs fällt so gering aus, dass mittels eines einfachen BIOS-Flash einige RX-480-Modell zu einer RX 580 upgegradet werden können.

AMDs neueste Grafikkarten-Generation der Radeon-RX500-Serie basiert direkt auf den Vorgängerchips der RX-400-Serie. Mit wenigen Änderungen an der Taktschraube hat AMD die Leistung der Grafikkarten erhöht und zusätzlich mit Verbesserungen am Produktionsprozess den Stromverbrauch im Vergleich zu den Vorgängern kaum erhöht. Bedingt durch die Ähnlichkeit der Chips haben viele Hersteller auch die PCBs nicht verändert. Dank aktualisierten BIOS-Versionen lassen sich einige RX-480-Modelle so erfolgreich zu einer RX-580 flashen.

Wie üblich ist das Aufspielen einer nicht für die Grafikkarte geeigneten BIOS mit Risiken Verbunden und kann im schlimmsten Fall diese komplett zerstören. Da die Hersteller einen solches Upgrade nicht vorsehen verlieren alle Grafikkarte nach dem Flash die komplette Garantie.

Mit der neuen BIOS werden die höheren Taktraten sowie die dafür nötige Spannung direkt übernommen. Wer eine Grafikkarte mit einer entsprechend potenten Kühllösung besitzt dürfte kaum auf Probleme stoßen. Interessant dabei ist, dass selbst Herstellerübergreifend ein BIOS geflasht werden kann. Einem Anwender im Techpowerup-Forum ist es gelungen eine XFX RX480 8 GB mit dem BIOS einer Saphire RX580 zu versehen.

Bild
Bild
Bild
(Bilder: Radeon RX480 via BIOS-Flash zu einer RX 580 umgewandelt)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved