TweakPC


Samsung bereitet MRAM-Fertigung für SoCs vor

Donnerstag, 27. Apr. 2017 11:52 - [ar] - Quelle: etnews.com

Samsung will die ersten System-on-a-Chips mit MRAM auf den Markt bringen.

Mit einer neuen Fertigungstechnik plant Samsung die Integration von energieeffizientem MRAM für ihre eigenen SoCs. Bereits auf dem Foundry-Forum am 24. Mai wird Samsung, aller Voraussicht nach, die ersten SoCs mit MRAM vorstellen. Die neue Speichertechnologie MRAM (Magnetoresistive Random Access Memory) wird bereits seit Jahren entwickelt und soll den Energiebedarf von Systems-on-a-Chips weiter reduzieren. Die Speichertechnologie soll nichtflüchtige Speicherung von Daten auch bei abgeschalteter Stromversorgung ermöglichen. MRAM wurde bereits als theoretischer Nachfolger von DRAM angesehen, konnte bislang aber nie die Marktreife erreichen.

Vor allem der Speicherspezialist Toshiba hat die Entwicklung von MRAM vorangetrieben. Der neue MRAM soll bei IoT-Systemen zum Einsatz kommen und den bislang zum Einsatz kommenden NAND-Flash für kleine Systeme ersetzen. Mit der Weiterentwicklung von Samsung könnten auch SoC mit mehr Leistung für den mobilen Bereich mit der Technologie ausgestattet werden. Konkrete Informationen zu Embedded-MRAM werden wohl am 24. Mai folgen.

Bild
(Bild: Aufbau von MRAM)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved