TweakPC


Google Android O: Viele Neuerungen vorgestellt

Donnerstag, 18. Mai. 2017 15:37 - [ar] - Quelle: heise.de

Mit Android O wird Google erneut viele Änderungen an seinem mobilen Betriebssystem vornehmen.

Die erste neue Android-O-Funktion ist eine spezielle Authentifizierung via SMS für Applikationen, von denen der Anwender im optimalen Fall überhaupt gar nichts von mitbekommt. Weitere Neuerungen hat Google auf der eigenen Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt. Erstmal wird das mobile Betriebssystem die Darstellung von Bild-im-Bild unterstützen und damit auch die Anzeige von mehreren Fenstern und Programmen gleichzeitig. Ermöglicht wird dies durch das gleichzeitige rendern unterschiedlicher Inhalte.

Android O wird zudem die Unterstützung des weiterten Farbraums für 16-bit-PNG-Bilder mitbringen. Mit OpenGL ES 3.0 soll ebenfalls das Digital Restriction Management (DRM) für Medieninhalte verbessert werden.

Mit Android O sollen die Verknüpfung mit Drittanbieter-Apps erleichtert und sogar Bezahlvorgänge einfach über den Google-Account realisiert werden. Mit einer neuen Ordnerstruktur für App-Verzeichnisse sollen Entwickler einfacher verschiedene Varianten von Apps für unterschiedliche Geräte anbieten können.

Neue in Android O ist auch die Verwaltung der Hintergrundressourcen. Künftig sollen Apps im Hintergrund keine Möglichkeit mehr eingeräumt werden Dienste abzufragen die stark an der Akkuleistung eines Gerätes ziehen können und dem Anwender nicht direkt einen Vorteil bieten. Als Beispiel nennt Google die Abfrage des Standortes, was künftig nur noch eine aktive App im Vordergrund veranlassen kann.

Bild
Bild
Bild
Bild
(Bilder: Android O von Google)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved