TweakPC


Facebook muss 110 Millionen Euro Strafe wegen WhatsApp-Übernahme zahlen

Donnerstag, 18. Mai. 2017 15:38 - [ar] - Quelle: europa.eu

Die EU-Kommission hat eine Strafzahlung von 110 Millionen Euro verhängt, da Facebook irreführende Angaben bei der Übernahme von WhatsApp gemacht haben soll.

Eine Strafe für Facebook wegen der WhatsApp-Übernahme hat sich bereits Ende 2016 abgezeichnet. Das soziale Netzwerk hat den Messenger im Jahr 2014 für rund 19 Milliarden US-Dollar übernommen. Gegenüber der EU-Kommission hatte Facebook damals falsche Angaben gemacht, dass die Daten von WhatsApp künftig nicht in das soziale Netzwerk von Facebook integriert werden sollten.

Im August 2016 hatte Facebook allerdings damit begonnen Facebook-Nutzerprofile mit den Telefonnummern aus WhatsApp zu verknüpfen, was gegen die Angaben bei der Übernahme des Unternehmens verstößt.

Die 2014 ausgeteilten Genehmigung darf Facebook dennoch behalten, wenn das Unternehmen sich der Strafzahlung von 110 Millionen Euro beugt. Die maximale Strafe für ein solches Vergehen würde bei 170 Millionen Euro liegen, was einem Prozent des Jahresumsatzes von Facebook entsprechen würde.


(Bild: WhatsApp)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved