TweakPC


Intel Kaby-Lake- und Skylake-X: Sockel LGA 2066 und X299-Chipsatz vorgestellt

Dienstag, 30. Mai. 2017 13:42 - [ar] - Quelle: pcper.com

Intel hat die neuen High-End-Plattform mit Sockel LGA 2066 und X299-Chipsatz in Verbindung mit dem Kaby-Lake-X und Skylake-X-CPUs präsentiert.

Intel hat auf der Computex 2017 nicht nur die Leistung der kommenden Core i7-8000-Generation angepriesen, sondern auch den neuen High-End-Sockel LGA 2066 sowie den dazu passenden Chipsatz X299 vorgestellt. Die neue Plattform kommt mit Skylake-X und Kaby-Lake-X zum Start zwei verschiedene Prozessorarchitekturen spendiert. Während die Kaby-Lake-X-CPUs mit maximal vier Kernen ausgestattet sind, bringen die Skylake-X-Modelle bis zu 18 Kerne mit. Die neue Basin-Falls-Plattform richtet sich vor allem an Workstation-Nutzer und absolute Enthusiasten. Nachdem AMD durch seine neue CPU Generation massiv Druck auf Intel ausübt, lassen sich nun auch bei Intel alle vorgestellten CPUs der neuen Plattform uneingeschränkt über einen freien Multiplikator übertakten.

Die Kaby-Lake-X-CPUs unterscheiden sich kaum von den Modellen, die es bereits für den Sockel LGA 1151 gibt. Mit vier Kernen können die CPUs bis zu acht Threads bearbeiten. Die Kaby-Lake-X-Modelle besitzen mit einer TDP von 112 Watt allerdings einen höheren Verbrauch und die integrierte Grafikeinheit ist deaktiviert. Weiterhin können die Kaby-Lake-X-CPUs nur mit Dual-Channel-RAM umgehen und insgesamt 16 PCIe-3.0-Lanes zur Verfügung stellen.

Die Skylake-X-CPUs hingegen sind mit bis zu 44 PCIe-3.0-Lanes ausgestattet und können mit Unterstützung von Quad-Channel-RAM aufwarten. Darüber hinaus steigt der Shared-Chace auf bis zu 16,5 Megabyte, bei dem Topmodell. Die TDP der Skylake-X-CPUs liegt bei 140 Watt TDP.

Zum Release der neuen Plattform hat Intel insgesamt zwei Kaby-Lake-X- und sieben Skylake-X-CPUs angekündigt. Bestätigte Informationen gibt es allerdings vorerst nur für drei Skylake-X-CPUs und die beiden Kaby-Lake-X-Modelle. Erstmals wurde mit dem Core i9-7900X auch eine CPU vorgestellt, die das Namensschema der Core i3/i5/i7 erweitert.

Der Core i9-7900X wird vorerst das Topmodell des Sockels darstellen und wird später von dem Core i9-7980XE abgelöst. Der Core i9-7900X wird mit zehn physikalischen Kernen bis zu 20 Threads bearbeiten können. Die Taktgeschwindigkeit des Prozessors wird bei 3,3 GHz liegen und mittels Turbo auf bis zu 4,5 GHz ansteigen können. Die CPU soll für 999 US-Dollar verkauft werden.

Der Core i5-7640X der Kaby-Lake-X-Generation wird der Einstiegsprozessor für den Sockel LGA 2066 darstellen. Die CPU kommt mit vier Kernen ohne HyperThreading aus und taktet mit 4,0 GHz und erreicht mittels Turbo 4,2 GHz. Der Preis des Core i5-7640X wird bei 242 US-Dollar liegen.

Bild
(Bild: Die-Shot des Core i9-7980XE mit 18 Kernen)

Bild
(Bild: Liste der neuen CPUs für Sockel LGA 2066)

Bild
(Bild: Verpackung der neuen CPUs für Sockel LGA 2066)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved