TweakPC


Apple streicht Unterstützung für 32-Bit-Anwendungen ab 2018

Donnerstag, 08. Jun. 2017 13:40 - [ar] - Quelle: apfelnews.de

In nicht einmal sieben Monaten wird Apple keine neuen 32-Bit-Anwendungen mehr im App-Store aufnehmen.

Für iOS 11 wird Apple die Unterstützung von 32-Bit-Apps rigoros streichen und für das mobile Betriebssystem nur noch Applikationen mit 64 Bit zulassen. Ebenso plant das Unternehmen mit macOS für Notebooks und Desktops die Einstampfung des alten Standards. Während das kommende macOS High Sierra noch ohne Einschränkungen 32-Bit-Programme unterstützen wird, sollen Entwicklungen die auf dem 32-Bit-Standard basieren nicht mehr im App Store des Unternehmens aufgenommen werden.

Apple bereitet seinen Entwickler bereits seit längerem auf den Umstieg auf 64-Bit-Anwendungen vor. Ältere iPhones die den 64-Bit-Standard nicht unterstützen werden nicht mit neuen Updates versorgt und viele der aktuellen Apps können nicht mehr verwendet werden. Erstmals kam die 64-Bit-Technologie in dem iPhone 5C zum Einsatz, welches bereits am 20. September 2013 in Deutschland eingeführt wurde.


(Bild: Apple iPhone 5C, das ersten 64-Bit-Smartphone)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved