TweakPC


China plant Blockierung aller VPN-Verbindungen

Dienstag, 11. Jul. 2017 09:23 - [ar] - Quelle: bloomberg.com

Die chinesische Regierung in Zhongnanhai plant im kommenden Jahr alle Verbindung über VPNs zu blockieren.

In der Volksrepublik China werden viele Inhalte im Internet durch eine staatliche Zensur bereits blockiert. Durch die Zensur sollen sogenannte "schädliche Inhalte" für die Bevölkerung blockiert werden. China wird allerdings vorgeworfen die Internetzensur zu missbrauchen und damit gezielte Inhalte vor der Bevölkerung zu verschleiern. Mittels gesicherten VPN-Verbindung lassen sich solche Internetzensuren relativ einfach und oftmals kostenlos umgehen. Damit die Internetzensur im kommenden Jahr nicht mehr so leicht umgangen werden kann, sollen künftig alle VPN-Verbindungen in China komplett blockiert werden.

Die drei größten Telekommunikationsanbieter in China, China Mobile, China Unicom und China Telecom, sollen bereits auf die Änderungen aufmerksam gemacht worden sein. Im Februar 2018 sollen die ISPs jegliche Verbindung über Virtual-Private-Networks (VPNs) blockieren und damit die Internetzensur konsequent durchsetzen. Wie genau die Provider die Sperre auch technisch durchsetzen können, ist noch unklar. Die Anzahl der aktiven VPN-Nutzer in China soll allerdings nur sehr gering sein.

Bild
(Bild: Logo von China Mobile)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved