TweakPC


AMD fährt Multi-VGA-Support bei RX-Vega zurück

Dienstag, 01. Aug. 2017 12:12 - [ar] - Quelle: gamersnexus.net

In einem Interview wurde bestätigt, dass CrossFire-Support bei den RX-Vega-Grafikkarten von AMD künftig eine untergeordnete Rolle einnehmen wird.

Nach eigenen Angaben wird AMD den Multi-GPU-Support für den Betrieb von zwei oder mehr Grafikkarten im CrossFire-Modus keine allzu hohe Priorität mehr einräumen. Während beim Release der letzten High-End-Grafikkarten noch etliche Spiele-Profile für Multi-GPU-Setups zur Verfügung standen, soll dies bei den kommenden Grafikkarten den RX-Vega-Serie wohl nicht mehr der Fall sein. Mit dem reduzierten Support für Multi-GPU-Systeme bei Spielen dürfte CrossFire noch weiter in der Gunst der Nutzer fallen.

Der Konkurrent Nvidia hat den Support von Multi-GPU-Systemen in den letzten Jahren ebenfalls etwas eingeschränkt und seine Topmodelle nur noch auf den Betrieb von maximal zwei Grafikkarten in einem System eingeschränkt.

Den aktuellen Aussagen nach, dürfte der zeitnahe Release einer Grafikkarte mit zwei Vega-GPUs auf einem PCB als eher unwahrscheinlich eingestuft werden.

Bild
(Bild: Radeon RX Vega)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved